Unser Kizomba Kurs Tanzkurs Leiter Ronaldo (Brasil) unterrichtet Kizomba an folgenden Tagen:

Kizomba ab 11. September 2017: Mo. – 19.oo Uhr – Kizomba

8-Wochen Kurs: €95.-

Anmeldung zum Kurs Kizomba

Kizomba stammt ursprünglich aus Angola, wo er sich aus dem karibischen Zouk und aus der angolanischen traditionellen Musik entwickelte.

Der Tanz vermischte sich auch mit den traditionellen Tänzen aus Kap Verde und bekam deswegen zahlreiche verschieden Stile und Ausdrucksformen.

Er wird meist eng getanzt und ist heutzutage in ganz Europa nicht mehr wegzudenken. Zuerst als fixer Bestandteil der Salsafestivals, gibt es nun schon eigene zahlreiche große und kleine Festivals.

Der Tanz ist sowohl in seiner Ausführung als auch in der Musikgestaltung sehr Facetten reich und viele TänzerInnen nutzen die Gelegenheit, besonders die Harmonie mit dem Partner in diesem Tanz auszuleben.

Die Entstehung von Kizomba

Es ist ein Wort aus der Sprache Kimbundu (eine der angolanischen Sprachen) und bedeudet Fest, Tanz, Unterhaltung. Der Tanz entstand in Angola in den 80er-Jahren des 20. Jahrhunderts aus Semba und integriert weitere afrikanische und karibische Elemente. Prinzipiell kann es zu jedem Lied im vier Viertel Takt getanzt werden, charakteristisch für den Kizomba ist jedoch ein langsamer, beharrlicher, manchmal harte, aber gleichzeit sinnlicher Rhytmus, der durch die elektronische Percussion entsteht.

Seit 2011 ist er weltweit auf dem Vormarsch, auch in Wien.Kizomba Kurs

Die Tanzhaltung ist eine enge Umarmung, die Partner tanzen traditionell Wange an Wange, wobei die Frau die Augen geschlossen hält und die Führung des Partners erspürt. Dadurch entsteht eine enge Verbindung zwischen den Partnern, eine Fusion der Herzen und Bewegungen.

In der Regel werden die Lieder in portugiesischer Sprache gesunden und sind in einem langsamen Takt, durchaus romantisch und behandeln als Thema fast immer die Liebe! Kommen Sie zu uns ins Tumbao Dance Studio und machen Sie eine Schnupperstunde mit Ronaldo, der Tanz wird Sie begeistern!

Unser Angebot stellt keine Konvergenz zum Programm der Wiener Tanzschulen dar.